Im Rahmen der Ausbildung des 2. Jahrgangs wurden auch heuer wieder ExpertInnen aus der Industrie und von Universitätsinstituten eingeladen, um verschiedene Berufssparten den Studierenden näher zu bringen.

Frau Dr.in Monira Siam reiste dazu eigens aus Basel zu einem dreistündigen Workshop über „GMP in der Pharmaindustrie“, um einen ersten Einblick in das weite Berufsfeld des Qualitätsmanagements zu bringen. Da sie selber einen Großteil ihres Berufslebens in der pharmazeutischen Industrie verbracht hat, war der interessante Workshop sehr anschaulich und praxisbezogen.

Beim Molekularbiologie-Workshop von Ing. Johann Semmler-Bruckner von der Medizinischen Universität wurden nicht nur grundlegende molekularbiologische Arbeitstechniken im Labor auf sehr interessante und spannende Weise erklärt, sondern auch Auswerteverfahren für Genanalysen praktisch am PC unter fachkundiger Anleitung kennen gelernt. Pavlina Zivkova rundete das ebenfalls sehr breitgefächerte Programm mit einer Einführung über Audits und Zertifizierung in diesem Bereich ab.

Mit einer Exkursion zum ZMF im LKH Graz war es möglich, all diese Techniken dann auch gleich in praktischer Anwendung zu sehen. Ein spannender Teil der Exkursion war auch der Besuch der europaweit größten Biobank nach der ebenso spannenden Einführung durch Herrn Dr. Christian Gülly, dem Forschungsleiter des ZMF.

Bei der abschließenden Exkursion zur Firma BDI-BioEnergy International GmbH führte Herr Dipl.-HTL-Ing. Robert Raudner durch die Labore und das Technikum, wobei das Hauptaugenmerk vor allem auf dem Gebiet „Arbeitssicherheit im chemischen Labor“ lag. Ein Workshop zu diesem Thema aus der Sicht gesetzlicher Vorgaben war Schlusspunkt der Veranstaltung.

Herzlichen Dank all denen, die auf diese Weise mit dazu beitragen, unsere Ausbildung praxisnah und am aktuellen Stand zu halten.